Menü

In ruhiger Wohnlage und doch zentral liegt das Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde

Wer nicht mehr komplett für sich selbst sorgen kann oder möchte, ist im Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde gut aufgehoben. Zudem kann er dort in Gemeinschaft alle jüdischen Feiertage begehen.

Das Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde bietet pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause, in dem sie Geborgenheit und fachlich qualifizierte Betreuung finden. Das Altenheim bietet Plätze für Menschen, die dauerhaft im Heim leben wollen, Plätze für Kurzzeitpflege und für jüngere pflegebedürftige Behinderte sowie eine Tagespflege. Künftig wird es für junge Behinderte eine eigene Station geben mit einem eigenen Therapie- und Aufenthaltsraum.

Das Altenzentrum bietet Einzelzimmer mit eigener barrierefreier Dusche und Toilette an. Zudem können auf Anfrage Ehepaar-Apartments zur Verfügung gestellt werden.

Das Haus ist in Wohnbereiche unterteilt und bietet den Heimbewohnern eine familiäre Atmosphäre. Im Kleingruppenkonzept werden jeweils 13 Personen pro Gruppe individuell und professionell betreut und versorgt.

Das Altenzentrum hat insgesamt 174 Plätze im vollstationären und teilstationären Bereich sowie eine Tagespflege. Dem Haus ist eine Wohnanlage für Betreutes Wohnen im Alter angeschlossen.

Die Bewohner sind vorwiegend Mitglieder jüdischer Gemeinden, Bewohner und Mitarbeiter des Zentrums kommen aus unterschiedlichen Ländern und sprechen mehrere Sprachen, insbesondere deutsch, russisch, polnisch und hebräisch. Es sind aber auch nichtjüdische Menschen willkommen, die die besonderen Leistungen und die Qualität von Pflege und Betreuung in diesem Haus schätzen.

Träger der Einrichtung ist die Jüdische Gemeinde Frankfurt.

Kontakt zur individuellen Beratung:

 

Detaillierte Informationen zum Altenzentrum finden Sie unter www.altenzentrum.jg-ffm.de

 

Kontakt

Altenzentrum der Jüdischen Gemeinde
Bornheimer Landwehr 79 B
60385 Frankfurt am Main

 069 / 40 56 00
 altenzentrum@jg-ffm.de