Menü
30.10.2018 / Tishri - Heshvan

JFT: Menashe

© mindjazz picturesDer Film erzählt die Geschichte des chassidischen Witwers Menashe, der nach dem Tod seiner Frau den gemeinsamen Sohn Rieven alleine erziehen möchte. Der shlimasel Menashe verfügt als Angestellter in einem koscheren Supermarkt nur über geringe finanzielle Mittel und der Rabbiner stellt ihn vor die Entscheidung: Entweder, er sucht sich eine neue Frau und Mutter für Rieven, oder dieser wird in der Familie des Onkels Eizik aufwachsen. Menashe muss sich gegen den Rabbiner, die chassidische Gemeinde in Borough Park, NY, und nicht zuletzt seine Familie durchsetzen und beweisen, dass er Rieven alleine großziehen kann. Ein Film von verzaubernder Emotionalität mit Laiendarstellern aus den ultraorthodoxen Gemeinden.

Mit einer Einführung des chassidischen Rabbiners Shlomo Raskin.

Regie: Joshua Weinstein, USA 2017, Drama, 81 Min., mit Menashe Lustig und Ruben Niborski, jiddische OF mit deutschen Untertiteln, FSK 6

Termininfos

Termin
30.10.2018
Beginn
20:45 Uhr
Eintritt
€ 9,50
Karten
telefonisch unter 069 66371836 oder online www.arthouse-kinos.de/tickets-harmonie/
Veranstalter
Jüdische Gemeinde und Kulturamt der Stadt Frankfurt
Veranstaltungsort

Dreieichstraße 54
60594 Frankfurt am Main

  Zur Facebook-Veranstaltung

Termine