Menü
13.11.2019 / Heshvan - Kislev

JKW 2019: Lee Krasner: Eine Pionierin des Abstrakten Expressionismus

Eine Pionierin des Abstrakten Expressionismus ist nach mehr als 50 Jahren in einer großen Retrospektive wieder in Europa zu sehen: Lee Krasner. Die Ausstellung in der Schirn Kunsthalle erzählt die Geschichte einer der unbeirrbarsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Präsentiert wird das Gesamtwerk der US-Amerikanerin, darunter Selbstporträts, Akte, streng geometrische Little Images, experimentelle Hauptwerke und späte Collagen. Lee Krasner war Mitglied der American Abstract Artists und pflegte Freundschaften zu Willem de Kooning und Franz Kline. Lange Zeit stand sie als Künstlerin im Schatten ihres Ehemanns Jackson Pollock. Nach seinem frühen Tod 1956 entschied sie sich, Pollocks Atelier zu nutzen, wo sie ihre Bildsprache stets neu erfand.

Treffpunkt: Foyer

Termininfos Hinzufügen (iCal)

Termin
13.11.2019
Beginn
18:30 Uhr
Eintritt
€ 12 regulär | € 10 ermäßigt
Karten
Anmeldung telefonisch: 069 - 299 882 112 | per Mail: fuehrungen@schirn.de
Veranstalter
In Kooperation mit der Schirn Kunsthalle Frankfurt
Veranstaltungsort

Römerberg
60311 Frankfurt am Main

 www.schirn.de

Termine