Menü
10.11.2019 / Heshvan - Kislev

JKW 2019: Zwischen Kunst und Politik: Die Wandteppiche von Hannah Ryggen

Hannah Ryggen webte Geschichten von verblüffender Aktualität. Ihre monumentalen Wandteppiche aus den 1930er- und 1940er Jahren greifen mutig die grundlegenden Themen des Lebens in unserer Gesellschaft auf: die Gräueltaten des Krieges, Machtmissbrauch, unser Angewiesensein auf die Natur und die Verbindung zu unseren Familien und Mitmenschen. In ihrem politisch inspirierten Werk lancierte die schwedisch-norwegische Künstlerin bildliche Angriffe auf Hitler, Franco und Mussolini und setzte sich deutlich hörbar für die Opfer von Faschismus und Nationalsozialismus ein.

Die Schirn präsentiert eine große Einzelausstellung, die dem Publikum in Deutschland erstmals einen umfassenden Einblick in Ryggens Werk gewährt.

Termininfos Hinzufügen (iCal)

Termin
10.11.2019
Beginn
11:30 Uhr
Eintritt
€ 10 regulär | € 8 ermäßigt
Karten
Anmeldung telefonisch: 069 - 299 882 112 | per Mail: fuehrungen@schirn.de
Veranstalter
In Kooperation mit der Schirn Kunsthalle Frankfurt
Veranstaltungsort

Römerberg
60311 Frankfurt am Main

 www.schirn.de

Termine