Menü
29.05.2019 / Nisan - Iyyar

Lola Marsh & J.Lamotta | W-Festival

Lola Marsh eröffnet das 8. W-Festival im Ignatz Bubis-Gemeindezentrum

Yael Shoshana Cohen kannte ihren zukünftigen Bandkollegen Gil Landau noch gar nicht, als sie plötzlich an seinem Geburtstag in Tel Aviv auftauchte. Doch ihre Verbindung war magnetisch. Von der Ecke des Raumes aus beobachtete Yael, wie Gil eine verirrte Gitarre aufhob und anfing zu spielen. Sie schloss sich ihm an und legte nervös ihren leise gesprochenen Gesang über Gils gezupfte Melodien von "Jolene": Das war der Start von Lola Marsh.

Anfang 2016 veröffentlichte das junge Duo mit "You're Mine" eine beeindruckende Debüt-EP, die Lola Marsh als Wegbereiter von magnetischem, nachdenklichem Indie-Pop zementierte. Ihr unverwechselbarer Sound führte zu einem schnellen Aufstieg, zuerst online und dann live, mit Auftritten, die die Band nach Europa und Nordamerika führten.

Im Sommer 2017 folgte das Debütalbum "Remember Roses" - eine sprudelnde Sammlung von Songs, die ein atemberaubendes Nebeneinander von Wehmut und Melancholie vor einer exzentrisch ausgefallenen Popkulisse bieten. Die Platte zaubert Bilder von pastellfarbenem Himmel und sorgenfreien Sommertagen; und ist auf der Suche nach Schönheit, auch in den leisesten und einfachsten Alltagsmomenten.

Über das W-Festival: Großartige Frauen, spannende Acts und grandiose Konzerte: Auch 2019 setzt das W-Festival den Fokus auf weibliche Kreativität und beschallt vom 29. Mai – 01. Juni wieder Frankfurts Bühnen. Das Besondere daran: Es treten nur weibliche Künstlerinnen oder Bands mit Frontfrauen auf! Mit diesem einzigartigen Konzept schafft es das W-Festival seit 2012 viele etablierte Künstlerinnen (Birdy, Caro Emerald, Garbage, BOY) aber auch gezielt Newcomerinnen (Izzy Bizu, Ella Eyre, Icona Pop) zu verpflichten.

Termininfos Hinzufügen (iCal)

Termin
29.05.2019
Einlass
19:30 Uhr
Beginn
20:30 Uhr
Eintritt
ab € 28,25 zzgl. VVK-Gebühren
Karten
online kaufen
Veranstalter
Jüdische Gemeinde Frankfurt in Kooperation mit dem W-Festival
Veranstaltungsort

Savignystraße 66
60325 Frankfurt am Main

  Zur Facebook-Veranstaltung