Menü
09.11.2022 / 15 Heshvan 5783

Austritt und Toleranz - Der Aschaffenburger Rabbiner Raphael Breuer

Apl. Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Universität Tübingen Der Aschaffenburger Rabbiner Raphael Breuer (1881-1932) gilt - ähnlich wie sein jüngerer Bruder, der Frankfurter Religionsphilosoph Isaac Breuer (1883-1946) - als Exponent des "radikalsten" Flügels der Orthodoxie im deutschen Judentum des frühen 20. Jahrhunderts, der sogenannten "Austrittsorthodoxie". Wer Raphael Breuer aus seiner Arbeit als Gemeinderabbiner "vor Ort" kannte, beschreibt ihn aber als angenehmen Intellektuellen und Seelsorger, der seinen jüdischen wie nicht-jüdischen Zeitgenossen freundlich zugewandt war.
In der Tat war Breuer für die eigene Person und für sein rabbinisches Wirken ganz der Tora und einer in der Tora gründenden Lebenspraxis verpflichtet. Authentisch jüdisches Leben war für ihn nicht "billig" zu haben.
Das Beispiel der Breuer-Brüder zeigt aber, dass ein kompromissloses jüdisches Engagement zugleich frei machen kann zu kultureller Offenheit und für den interreligiösem Dialog. Der Vortrag zeichnet die wichtigsten Facetten des Lebenswerkes Raphael Breuers nach.
Beispiele des sprichwörtlich "Breuerschen Humors" kommen ebenso zur Sprache wie Breuers überraschende Option in der damals drängenden Frage des Verhältnisses von Staat und Synagoge in Bayern.

Prof. Morgenstern arbeitet am Institut für Religionswissenschaft und Judaistik an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Er spezialisierte sich auf die Erforschung der deutsch-jüdischen Orthodoxie und schrieb seine Dissertation über den jüdisch-orthodoxen Philosophen Isaac Breuer. Hinzu kamen Arbeiten über die moderne israelische Literatur, vor allem über den Dramatiker Mosche Schamir und das zeitgenössische israelische Theater.

Der Vortrag findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig gestreamt. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig.

Kostenfreie Vorannmeldung erforderlich!

Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation von Martinusforum Aschaffenburg, Verein Wolfsthal Platz, Stiftsarchiv Aschaffenburg und vhs Aschaffenburg statt.

Termininfos

Termin
09.11.2022
Beginn
19:00 Uhr
Ende
21:30 Uhr
Karten
kostenfreie Anmeldung hier
Veranstalter
vhs Aschaffenburg

Termine

  • Nov 2022 / Heshvan - Kislev
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

    Allgemein / Gemeinderatssitzung

  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3