Menü
14.09.2020 / Elul - Tishri

Gemeinderatswahl 2020

Bekanntgabe des Wahlergebnisses der Gemeinderatswahl vom 13.09.2020

Am 21.09.2020 hat sich der neu gewählte Gemeinderat konstituiert und den Vorstand bestellt.

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung wurden folgende Personen in die Ehrenämter der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main K.d.ö.R. gewählt, denen wir herzlichst gratulieren:

In den Vorstand gewählt wurden:
Herr Prof. Dr. Salomon Korn, Vorstandsvorsitzender
Herr Benjamin Graumann
Herr Marc Grünbaum
Herr Prof. Dr. Leo Latasch
Herr Harry Schnabel

Vorsitzender des Gemeinderats wurde Herr Dr. Andrei Mares.
Als stellvertretende Gemeinderatsvorsitzende wurde Frau Miriam Adlhoch im Amt bestätigt.
Als Schriftführer wurde Herr Boris Milgram im Amt bestätigt.

Des Weiteren wurden Herr Prof. Dr. Leo Latasch und Herr Harry Schnabel als Mitglieder des Direktoriums des Zentralrats der Juden in Deutschland delegiert.
Als stellvertretender Delegierter in das Direktorium des Zentralrats der Juden wurde Herr Alon Meyer gewählt.

Wir danken dem bisherigen Gemeinderat für seine Arbeit in der vergangenen Legislaturperiode und wünschen dem neuen Gemeinderat und Vorstand viel Erfolg und Freude in der Ausübung seiner Tätigkeit zum Wohle der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ein gesundes und glückliches neues Jahr!
Shana Tova und Gmar Chatima Tova allen Gemeindemitgliedern und Freunden!

Verwaltung der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main K.d.ö.R.

14.09.2020

Im Auftrag des Vorsitzenden des Wahlausschusses, Herrn Salomon Augapfel, geben wir Ihnen hiermit das Wahlergebnis der Gemeinderatswahl vom 13.09.2020 bekannt.

In den Gemeinderat der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main wurden die
Damen und Herren von Nr. 1 bis Nr. 17 gewählt.

Mit freundlichen Grüßen

JÜDISCHE GEMEINDE FRANKFURT AM MAIN K.d.ö.R.
DER WAHLAUSSCHUSS

An alle wahlberechtigten Mitglieder der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main K.d.ö.R.

Bekanntmachung der Wahltermine 2020 der Gemeinderatswahlen der Wahlperiode 2020-2024


Sehr geehrtes Mitglied,

der Vorstand der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main gibt hiermit bekannt, dass die Wahlen zum Gemeinderat am:

Sonntag, den 13.09.2020 (Hauptwahltag)

stattfinden.

Wahllokale für den Hauptwahltag sind:

  • Wahllokale befinden sich im Ignatz Bubis-Gemeindezentrum, Savignystraße 66, geöffnet von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
  • Heimbewohner*Innen und Mitarbeiter*innen des Altenzentrums der Jüdischen Gemeinde wählen von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Wahllokal des Altenzentrums, Bornheimer Landwehr 79b.
  • Heimbewohner*innen und Mitarbeiter*innen der Budge-Stiftung wählen von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Wahllokal der Budge-Stiftung, Wilhelmshöher Str. 279.

Alternativ können wahlberechtigte Gemeindemitglieder am:

Mittwoch, den 02.09.2020 (Vorwahltag), von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Ignatz Bubis-Gemeindezentrum (Festsaal)

wählen.

Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und mindestens 6 Monate in den Registern der Gemeinde als Mitglieder geführt sind. Für frühere Mitglieder der Israelitischen Gemeinde und der Israelitischen Religionsgesellschaft entfällt die Wartefrist. Personen jüdischen Glaubens, die in Frankfurt am Main ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, und mindestens 6 Monate hier polizeilich gemeldet sind, und nicht von dem Recht gemäß § 2 Satz 1 der Satzungen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main Gebrauch gemacht haben.

Wählbar sind nur wahlberechtigte Gemeindemitglieder, die das 21. Lebensjahr vollendet haben und mindestens 1 Jahr Mitglied der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main sind.

Wahlvorschläge können innerhalb der Frist des § 3 der Wahlordnung eingereicht werden. Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge beträgt 14 Tage. Sie beginnt mit der Bekanntgabe des Wahltermins, dem 29. Juni 2020, und erfolgt durch Rundschreiben an die Gemeindemitglieder und Veröffentlichung in der Jüdischen Gemeindezeitung Frankfurt, auf der Homepage der Jüdischen Gemeinde, auf Facebook und in 3 maßgeblichen Frankfurter Tageszeitungen.
Ende der Einreichungsfrist der Wahlvorschläge ist der 13.07.2020 (14 Tage ab Bekanntgabe des Wahltermins) 17.00 Uhr in der Gemeindeverwaltung.
Mit dem Wahlvorschlag müssen eingereicht werden:
1. Die unwiderrufliche, schriftliche Zustimmung des Bewerbers zur Kandidatur gem. § 1c der Wahlordnung.
2. Eine Bescheinigung, ausgestellt von der Verwaltung der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main K.d.ö.R., dass der vorgeschlagene Bewerber gem. § 6 Abs. 3 der Satzungen der Jüdischen Gemeinde, wählbar ist.
3. Eine eidessstattliche Erklärung des Bewerbers, aus der hervorgeht, dass dieser gem. § 6 Abs. 2c der Satzungen der Jüdischen Gemeinde weder wegen eines vorsätzliche begangenen Verbrechens oder Vergehens zu einer Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr rechtskräftig verurteilt wurden und diese Strafe im Bundeszentralregister noch nicht gelöscht ist noch wegen Pflichtverletzung oder unehrenhaften Verhaltens aus den Diensten einer jüdischen, staatlichen oder städtischen Dienststelle oder Organisation entlassen worden ist.

Entsprechende Formblätter werden auf Anforderung von der Verwaltung der Jüdischen Gemeinde zur Verfügung gestellt.

Die Liste der Wahlberechtigten und der zum Gemeinderat wählbaren Gemeindemitglieder liegt gemäß
§ 6 der Wahlordnung in der Gemeindeverwaltung vom 11.08.2020 bis 31.08.2020 zur Einsicht aus.

Wahlberechtigte, die keine Mitteilung von ihrer Eintragung in die Wählerliste erhalten, können in der Gemeindeverwaltung, Westendstraße 43, 60325 Frankfurt am Main bis 31.08.2020 ihre Eintragung beantragen. Wer nach diesem Zeitpunkt in der Wählerliste nicht eingetragen ist, kann nicht wählen.

Bei der Wahl ist ein amtliches Ausweispapier mit Lichtbild vorzulegen.

JÜDISCHE GEMEINDE FRANKFURT AM MAIN K.d.ö.R.
Der Vorstand

Beschluss vom 21.03.2020: Wahl im September 2020

Der Gemeinderat hat in seiner außerordentlichen Sitzung vom 21.03.2020 aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie beschlossen, die für Juni 2020 anberaumte Wahl zum Gemeinderat entsprechend der Satzung der Jüdischen Gemeinde auf September 2020 zu verschieben.

Termininfos

Termin
14.09.2020
Veranstalter
Jüdische Gemeinde Frankfurt

Termine