Menü
24.09.2019 / Elul - Tishri

JVHS: „Auf den literarischen Spuren Frankfurter jüdischer Geschichte“

AUF DEN LITERARISCHEN SPUREN FRANKFURTER JÜDISCHER GESCHICHTE

Zwischen den Steinen der alten Judengasse Frankfurts: lebhafte Lesung der Schauspielerin Petra Kunik aus Heinrich Heines „Der Rabbi von Bacharach“. Heinrich Heine zeichnet 1840 in seinem Romanfragment das düstere Bild der wechselhaften und oft von Gewalt beherrschten Geschichte der Juden. Heine, bricht mit dem heilen Bild der deutschen Rheinromantik. In seiner Erzählung greift er eine Ritualmordlegende auf. 1287 wurde die Leiche des jungen Werner von Bacharach im Rhein angeschwemmt. Die jüdische Gemeinde wird beschuldigt, ihn ermordet zu haben. Im Roman können nur der Rabbi und seine Frau, die „schöne Sara“, in einem Boot, in das Frankfurter Judenghetto entfliehen.

Termininfos Hinzufügen (iCal)

Termin
24.09.2019
Beginn
19:00 Uhr
Ende
20:30 Uhr
Eintritt
frei
Karten
Anmeldung über JVHS, Kurs-Nr. 1118
Veranstalter
Jüdische VHS
Veranstaltungsort

Freiherr-vom-Stein-Straße 30
60323 Frankfurt am Main

Termine