Menü
09.11.2018 / Heshvan - Kislev

Auf den Spuren des 9. November 1938 im Frankfurter Ostend

- Anlässlich der 80. Wiederkehr der Synagogenzerstörungen 1938 in Deutschland -

Im Zentrum dieser Führung stehen weniger bekannte Orte jüdischen Lebens im Ostend, darunter Betstuben und Jeschiwot, jüdische Lehranstalten. Auch sie fielen den Novemberpogromen 1938 zum Opfer, wurden geplündert und in Brand gesteckt – darunter auch das Museum Jüdischer Altertümer, von dessen Sammlung kleine Teile überlebten und heute im Jüdischen Museum Frankfurt, in New York und Jerusalem zu sehen sind.

Beginn: 13:30 Uhr, Treffpunkt: Eingang Museum Judengasse
und
Beginn: 15:30 Uhr, Treffpunkt: Danziger Platz, Ostbahnhof

Termininfos

Termin
09.11.2018
Beginn
13:30 | 15:30 Uhr
Eintritt
€ 10
Karten
Anmeldung unter: info@juedischesmuseum.de
Veranstalter
Jüdische Gemeinde in Kooperation mit dem Jüdischen Museum

Termine