Menü
04.11.2018 / Heshvan - Kislev

JFT: Abschlusskonzert - Das alte Gesetz

- Stummfilm mit Live-Konzert des Jewish Chamber Orchestra Munich -

© Ulf BüschlebGalizien im 19. Jahrhundert: Baruch, Sohn eines orthodoxen Rabbiners, will Schauspieler werden. Gegen den Willen seines Vaters verlässt er das osteuropäische Schtetl und schließt sich einem Wandertheater an. Die österreichische Erzherzogin Elisabeth Theresia findet Gefallen an dem jungen Mann und verschafft ihm aus heimlicher Liebe ein Engagement am Wiener Burgtheater, wo Baruch zum Bühnenstart avanciert. Sein Vater, der ihn verstößt, ist nach einer Aufführung tief beeindruckt von dem Schauspieltalent seines Sohnes, erkennt darin eine Gnade Gottes und verzeiht ihm.

Mit seiner komplexen Darstellung von Orthodoxie und Emanzipation ist E. A. Duponts Historienfilm ein Höhepunkt jüdischen Filmschaffens in Deutschland. Mit der aktuellen Restaurierung wird die verschollene deutsche Premierenfassung in ihrer ursprünglichen Länge und in einer zeitgenössischen Einfärbung erstmals wieder zugänglich. Die neu geschaffene Musik von Philippe Schoeller kommt nach der Premiere auf der Berlinale 2018 und einer erfolgreichen Europa-Tournee nun mit dem Jewish Chamber Orchestra Munich unter der Leitung von Daniel Grossmann erstmals in Frankfurt zu Gehör.

Begrüßung: Dr. Ina Hartwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt

Regie: E. A. Dupont, Deutschland 1923, Stummfilm, 135. Min, digital restaurierte Fassung mit deutschen Zwischentiteln

Termininfos

Termin
04.11.2018
Einlass
17:30 Uhr
Beginn
18:00 Uhr
Eintritt
€ 15 | € 10 ermäßigt
Karten
online kaufen
Veranstalter
Jüdische Gemeinde und Kulturamt der Stadt Frankfurt
Veranstaltungsort

Savignystraße 66
60325 Frankfurt am Main

  Zur Facebook-Veranstaltung

Termine