Menü
27.02.2018 / Shevat - Adar

Heidrun Benneckenstein - Ein deutsches Mädchen

Podiumsgespräch und Lesung

Heidi Benneckenstein, Buchcover © Tropen Verlag, StuttgartDie ehemals überzeugte Holocaust-Leugnerin Heidi Benneckenstein wächst in einer Neonazi-Familie mit "völkischen Werten" auf. Ihre Erziehung ist von Rassenideologie und Autorität geprägt. Als politisch aktive Nationalsozialistin beteiligt sie sich an braunen Aufmärschen, ist gewalttätig und rekrutiert in der Rolle des „deutschen Mädchens“ für das rechte Hass-Milieu Nachwuchs. Trotz der tiefen Verwurzelung in der Szene stellt sie ihr Weltbild irgendwann infrage

In der Jüdischen Gemeinde Frankfurt spricht Heidi Benneckenstein mit Anna Prizkau (FAS) und dem Autor und Neonazismus-Experten Andreas Speit über Kindheit und Jugend in einer konspirativen und fast hermetisch erschlossenen Parallelwelt. Sie gibt Einblick in die innere Organisation der rechten Szene, berichtet über ihren Ausstieg und ihr Leben danach.

Termininfos

Termin
27.02.2018
Einlass
19:00 Uhr
Beginn
19:30 Uhr
Eintritt
VVK € 7 | € 5 ermäßigt, AK € 9 | € 7 ermäßigt
Karten
online kaufen
Veranstalter
Jüdische Gemeinde Frankfurt
Veranstaltungsort

Savignystraße 66
60325 Frankfurt am Main

  Zur Facebook-Veranstaltung