Menü
10.09.2017 / Elul - Tishri

Führung / JVHS: Bürgerengagement für ein soziales und modernes Frankfurt

Der Jüdische Friedhof an der Rat-Beil-Straße

Der Israelitische Friedhof an der Rat-Beil-Straße wurde 1828 gemeinsam mit dem Frankfurter Hauptfriedhof außerhalb der Stadt eröffnet. Für die Juden Frankfurts war dieses Ereignis ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Integration in die Frankfurter Bürgerschaft. Gerade die Biografien der dort Begrabenen, u. a. Rothschild, Hallgarten und Budge, sind beredtes Zeugnis für deren Bürgerengagement für ein soziales und modernes Frankfurt.

Gabriela Schlick-Bamberger
M.A., Historikerin, Leiterin der Religionsschule Jeschurun der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main, ist freie Mitarbeiterin am Jüdischen Museum Frankfurt, forscht und veröffentlicht zu Themen der Jüdischen Geschichte
und Kulturgeschichte allgemein und im Speziellen zu Frankfurt und Hessen.

Treffpunkt: an der Eingangstür zum Jüdischen Friedhof an der Rat-Beil-Straße


Termininfos

Termin
10.09.2017
Beginn
14:00:00 Uhr
Ende
15:30:00 Uhr
Eintritt
€ 6.- / € 5.-
Karten
Kartenverkauf, Keine Anmeldung erforderlich
Veranstaltungsort

Rat-Beil-Straße 10
60320 Frankfurt am Main

Termine