Menü
20.04.2017 / Nisan - Iyyar

Lesung / Tuvia Tenenbom: Allein unter Flüchtlingen

Tuvia TenenbomModeration (dt./engl.): Alf Mentzer (hr2-kultur), Dt. Text: Jochen Nix

Wenn sich der israelisch-amerikanische Autor Tuvia Tenenbom auf Reisen begibt, um „die Deutschen“, „die Juden“ oder „die US-Amerikaner“ kennen zu lernen, hat er eine spitze Feder und einen schelmischen Witz im Gepäck. Seine Reiseberichte krempeln die Hemdsärmel hoch, legen die Finger in Wunden und lassen Ansichten aufeinanderprallen, die ansonsten wohlsortiert voneinander geschieden werden. Seine Lesungen gleichen Theaterabenden, an denen zwar gelacht und geschmunzelt wird, die einen aber auch verstört zurücklassen. So auch sein jüngstes, noch im Entstehen begriffenes Buch, in dem der Regisseur und Leiter des 1994 gegründeten Jewish Theater of New York sich unter Flüchtlinge in Europa begibt: „Allein unter Flüchtlingen“ (Suhrkamp). Der Abend widmet sich den Erfahrungen und Beobachtungen, die Tuvia Tenenbom bei seiner jüngsten Reise gemacht hat. Im Gespräch mit dem hr2-kultur-Moderator Alf Mentzer wird der Autor seine Eindrücke von den verschiedenen Reisen miteinander verbinden.

Eine Veranstaltung der Jüdischen Gemeinde Frankfurt in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Frankfurt und dem Literaturhaus Frankfurt

Termininfos

Termin
20.04.2017
Beginn
19:30 Uhr
Eintritt
7 / 4 Euro VVK und 8 / 5 Euro Abendkasse
Veranstaltungsort

Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main

 info@literaturhaus-frankfurt.de
 www.literaturhaus-frankfurt.de