Menü
22.08.2019 / Tammuz - Av

Rolf Kühn: Yellow + Blue

© Harald HoffmannIm Nationalsozialismus wurde Rolf Kühn als Sohn einer Jüdin von keiner Musikschule aufgenommen, heimlich erhielt er Privatunterricht. 70 Jahre später gilt er als »Europas größter Klarinettenspieler und Freigeist« (Jazzethik). Der 88-Jährige improvisiert und bewegt sich mit seinem neuen Album »Yellow + Blue« einmal mehr durch musikalisches Neuland, taucht innig ein in Lieblingsballaden und legendäre Love Songs. Das sind sechs Jahrzehnte gelebter Jazz-Geschichte in einem Programm, von frühen Swing Times an der Seite von Benny Goodman zu all den wagemutigen Abenteuerreisen mit Begleitern wie Ornette Coleman, Michael Brecker und seinem Bruder Joachim Kühn. Welch ein Erfahrungsschatz, der da in jedem Ton mitfließt.

Doch sentimentale Rückschau war noch nie sein Ding, in kreativer Unruhe treibt alles nach vorn. In seinem neuen Quartett mit Pianist Frank Chastenier, Bassistin Lisa Wulff und Tupac Mantilla (Percussion) kontrastiert Rolf Kühn seine empfindsame Seite mit ungebremster Experimentierlust. Sein Vokabular auf der Klarinette ist noch immer unendlich dehnbar, intensiv und sensibel, ja bisweilen unschuldig, voller Überraschungen und klangmalerisch unerschöpflich.

Rolf Kühn (Klarinette), Frank Chastenier (Klavier), Lisa Wulff (Bass), Diego Piñero (Percussion)
www.rolf-kuehn.de

Moderation: Daniella Baumeister, hr1

Termininfos Hinzufügen (iCal)

Termin
22.08.2019
Einlass
18:30 Uhr
Beginn
19:30 Uhr
Eintritt
€ 12 | € 6 ermäßigt | frei (JIF)
Karten
Vorverkauf ab 13. Mai 2019 während der Öffnungszeiten des Palmengartens an der Kasse Siesmayerstraße 63
Veranstalter
Jüdische Gemeinde Frankfurt in Kooperation mit der Jazz-Initiative Frankfurt am Main e.V.
Veranstaltungsort

Siesmayerstraße 63
60323 Frankfurt am Main

 www.palmengarten.de

  Zur Facebook-Veranstaltung

Termine